Administrator

Administrator

Melanie is dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet.

Website URL: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Muskulatur ist die beste Medizin...

Veröffentlicht in Aktionen / Kampagnen
Montag, den 15. September 2014 um 10:11 Uhr

Muskulatur ist die beste Medizin

“Trainier’ sie oder verlier sie, so die Warnung der Wissenschaftler”

Infovortrag • Sonntag 28. September, 11.00 Uhr

Die Teilnahme ist unverbindlich und gratis. Jeder Interessent erhält an diesem Tag auch einen Gutschein über ein kostenloses 3-wöchiges Kennenlern- und Probetraining. Telefonische Anmeldung erwünscht!


Wichtige Fragen werden beantwortet:

  • Warum ist Krafttraining so wichtig?
  • Warum erzielt man mit nur 2 x 30 Minuten Training in der Woche schon Erfolge?
  • Warum wirkt das Training in jedem Alter so effektiv?
  • Warum ist betreutes Training mit qualifizierten Trainern so wichtig?
  • Warum reichen Nordic Walking und Laufen allein nicht aus?
  • Warum wirken aktive Muskeln praktisch wie Medizin?
  • Wieso ist das Training der beste Schutz gegen das Pflegeheim?

U.a. mit Dr. med. Eugenie Schmitz-Hauss (Praxis für Naturheilverfahren, Kinderärztin), Dr. med. Volker C. Weber (Orthopäde u. Sportmediziner), Anita Reimann (Physiotherapeutin), Halle22-Fachtrainern und Menschen, die durch das Training ihr Leben verändert haben...



Hans-Josef KunnemanHans Josef Kunneman, 67 Jahre

Im Jahr 2010 begann ich mit dem Kraft- und Muskeltraining in der Halle 22, aufgrund einer Bandscheibenoperation. Akute Schmerzen hinderten mich bei alltäglichen Aktivitäten und machten einen Einhundertmeter-Spaziergang für mich zur unmöglichen Aufgabe. Durch ein geführtes und regelmäßiges Krafttraining gelang es mir eine enorme Schmerzlinderung zu erzielen. Das Spazierengehen gehört nun wieder zu meinen täglichen Aktivitäten und motiviert mich weiterhin mit dem Gesundheitstraining fortzufahren.

Infoabend: Das Beste des Lichts / 01.09.2014

Veröffentlicht in Aktionen / Kampagnen
Dienstag, den 26. August 2014 um 11:33 Uhr
Infoabend

DAS BESTE DES LICHTS

Einfach mal Licht tanken – mit dem Beauty Angel wird das zu einem neuen Erlebnis

Seit über 30 Jahren ist das Fitnessstudio Halle 22 in Willich erfolgreich im Einsatz für einen aktiven Lebensstil und einen gesundes Körperbewusstsein. Mit dem Beauty Angel bieten die Fitnessexperten jetzt auch Anti-Aging an durch Lichttherapie an.

Statt die Haut zu bräunen, regeneriert sie sich. Das Besondere: Die natürliche Lifting-Methode ist frei von Nebenwirkungen. Denn um sich von selbst zu verjüngen, benötigt die Haut nur ein regelmäßiges „Lichtbad“.

Von außen betrachtet kommt der neue Beauty Angel daher wie ein normales Solarium. Aber seine inneren Werte sind andere. Und seine Wirkung auch. Denn auf dem Beauty Angel wird das „Lichtbad“ zu einem ganz besonderen Erlebnis. Vorab kann man auswählen, wie das Licht genossen werden soll.

Strahlen für eine strahlend schöne Haut: Dabei verzichten die Schönheitsengel gänzlich auf UV-Lampen. Stattdessen nutzen sie Licht in speziellen Wirkbereichen, das die Haut zu neuem Leben erweckt und ihre Zellen zur Produktion von Collagen anregt. Ohne derart stimuliert zu werden, richten sich die sogenannten Fibroblasten ab dem 25. Lebensjahr zunehmend auf ein gemütliches Leben in Teilzeitarbeit ein: Sie verlangsamen ihren Stoffwechsel. Vor allem während der Menopause lässt ihre Aktivität merklich und damit hautnah sichtbar nach. Werden die Zellen mit speziellen „Beauty Light“-Lampen behandelt, regenerieren sie sich um 150 - 200 Prozent schneller. Das haben klinische Studien gezeigt.

Licht statt Botox

„Heutzutage ist es für viele Menschen ein echtes Bedürfnis mit zunehmendem Alter sportlich aktiv zu sein und auch entsprechend auszusehen“, weiß auch Edith Gribs, Inhaberin der Halle 22. Längst helfen nicht nur Hollywood-Stars und Reiche nach, um jugendlich frisch zu wirken. Allein in Deutschland werden mehr als eine Million Botox-Behandlungen pro Jahr vorgenommen. Dabei ist der Einsatz des Nervengiftes nicht ungefährlich und auch das Resultat bisweilen wenig überzeugend („Frozen Faces“). Lichtbäder hingegen sind eine natürliche Alternative, die zudem den ganzen Körper auf Vordermann bringen: Bei regelmäßiger Anwendung werden Fältchen reduziert, die Haut sichtbar gestrafft und das gesamte Hautbild verbessert. Da die Rotlicht-Anwendung auch die Durchlässigkeit der Haut erhöht, wirken kosmetische Produkte besonders effektiv.

Gribs ist überzeugt, dass dem ganzheitlichen Ansatz der Licht-Anwendungen die Zukunft gehört. „Ich habe es selbst ausprobiert und möchte meinen Kunden diesen Jungbrunnen nicht vorenthalten. Nach nur einem Monat war meine Haut sichtbar verschönert. Meine eigenen Erwartungen übertroffen. Und nach weiteren zwei Monaten dachten meine Freundinnen ernsthaft, ich habe mich liften lassen. Und das Schönste ist: Die Behandlung tut überhaupt nicht weh und man fühlt sich danach richtig gut und herrlich entspannt“  Inzwischen haben ihre Freundinnen den Beauty Angel in ihrem Studio selbst getestet. Ihr einhelliges Urteil: „Tut einfach gut.“

Möchte man zusätzlich von den biopositiven Wirkungen der Sonne profitieren, wird das „Beauty Light“ durch eine kleine Dosis UV ergänzt. Das Sonnenlicht erhöht die Blutfließeigenschaften und regt die natürliche Bildung von Vitamin D an. Insbesondere in den Wintermonaten haben über 50 Prozent der deutschen Bevölkerung einen zu geringen Vitamin-D-Spiegel. Ein Mangel, der viele gesundheitliche Folgen haben kann. Eine Bräunung steht bei diesem Programm nicht im Vordergrund, denn die UV-Dosis entspricht nur ca. 20 Minuten in der Natursonne.

Auch im dritten Programm kann man die positiven Effekte von „Beauty Light“ und Sonne genießen. Zusätzlich freut man sich über schön gebräunte Haut. Bei der sanften Besonnung mindert das rote Licht die ungewollten Effekte von UV, wie z. B. Spannen oder Austrocknen der Haut. Die Haut bekommt einen goldenen Teint und fühlt sich wie frisch eingecremt an. Für ein neues und besonders angenehmes Sonnenerlebnis.

Ganz wichtig: Ein Hautsensor misst die individuelle Hautempfindlichkeit innerhalb weniger Sekunden und schützt so zuverlässig vor Sonnenbrand. Damit man den 20-minütigen Kurzurlaub ganz entspannt und unbeschwert genießen kann.

Also, warum nicht mal wieder Licht tanken? Das tut gut und ist richtig entspannend.

Die Rotlicht-Anwendung im Test

Bei den Tests im hautphysiologischen Institut verspürten bereits nach der ersten Nutzung 74 Prozent der Probanden ein angenehmes Hautgefühl. Nach nur einem Monat hatten bereits 80 Prozent eine weichere Haut und über 60 Prozent weitere sichtbare Effekte. Nach dem zweiten Monat wurden alle Ergebnisse nochmals deutlich gesteigert. Ungefähr zwei Drittel aller Nutzer hatten eine straffere Haut, weniger Falten und verfeinerte Poren. Fast 70 Prozent freuten sich über ein insgesamt ebeneres Hautbild. Parallel dazu wurde mit einem speziellen Messgerät ein deutlich gestiegener Collagen-Gehalt in der Haut nachgewiesen.

Kriemhild Schulz (71 Jahre)

Veröffentlicht in Erfolgsgeschichten
Mittwoch, den 30. Juli 2014 um 14:25 Uhr

„Wer sich die richtigen Ziele setzt, kann nur gewinnen.“

Im nächsten Jahr zählt unsere Kriemhild schon 5 Jahre zu unseren Halle 22- Stammkunden. Das Resultat: Beste Ergebnisse in den Fitnesschecks und ein hervorragender Fitnesszustand. Wir sind stolz auf Dich und diese Leistung!

Jürgen Budde (69 Jahre)

Veröffentlicht in Erfolgsgeschichten
Mittwoch, den 30. Juli 2014 um 14:24 Uhr

„Deine erste Pflicht ist, dich selbst glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich.“
Ludwig Andreas Feuerbach

Es ist so schön Menschen wie unseren Jürgen zu kennen und ihn bei seinen Fortschritten begleiten zu dürfen. Regelmäßiges Training zahlt sich eben doch aus.

Hans Strathaus (78 Jahre)

Veröffentlicht in Erfolgsgeschichten
Mittwoch, den 30. Juli 2014 um 14:23 Uhr

„Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt!"
Dante Alighieri

Regelmäßige Spinningbesuche und Krafttraining sind das Erfolgsgeheimnis von unserem Hans. Er ist sehr zufrieden und stolz darauf, dass wir ihm auf seinen Weg bis heute begleitet haben. Und wir sind stolz darauf Mitglieder wie Dich bei uns zu haben, lieber Hans!

Alexandra Olszewski (27 Jahre)

Veröffentlicht in Erfolgsgeschichten
Mittwoch, den 30. Juli 2014 um 14:21 Uhr

„Wer sich selbst alles zutraut, wird andere übertreffen.“
Chinesische Weisheit

Alexandra trainiert seit 4 Wochen regelmäßig mit dem Better Belly. Seitdem hat sie ihren Bauchumfang um 5 Zentimeter reduziert. So viel Trainingsfleiß muss auch einfach belohnt werden. Tolles Ergebnis! Weiter so!

Uli Stüttgen (58 Jahre)

Veröffentlicht in Erfolgsgeschichten
Montag, den 21. Juli 2014 um 08:15 Uhr

Selbst mehrmalige Vorderfußbrüche, eine Achillessehnentrennung und ein Gipsfuß trennten unseren Uli nicht von seinem Training bei uns. Sein liebe und lustige Art ist einfach ansteckend. Mach weiter so Uli!

Susanne Kohlstadt (37 Jahre)

Veröffentlicht in Erfolgsgeschichten
Montag, den 21. Juli 2014 um 08:13 Uhr

Susanne trainiert seit Februar 2013 bei uns. Durch Myline hat sie schon deutlich Gewicht verloren. In Kursen wird man sie häufig antreffen, vor allem in den Spinningkursen. „Ich habe durch das Training endlich den Spaß am Sport wiedergefunden“, so Susanne. Das freut nicht nur unsere Susanne, sondern auch ganz besonders uns.

Petra (44) und Toni Gather (46 Jahre)

Veröffentlicht in Erfolgsgeschichten
Montag, den 21. Juli 2014 um 08:10 Uhr

****** 10,2 kg ******

Diese Zahl werden Petra und Toni erst einmal nicht vergessen. Denn beide haben tatsächlich genau die gleiche Menge Körpergewicht im MyLine Kurs verloren. Tolles Ergebnis - tolles Paar. Schön, dass ihr seit 10 Jahren bei uns seid!

Seite 1 von 15